Viṣaya-ālambana विषय आलम्बन

64 Eigenschaften Kṛṣṇas

wie aus Bhakti rasāmṛta sindhu भक्ति रसामृत सिन्धु:

Fünfzig Qualitäten von Kṛṣṇa
die auch in den Lebewesen zu finden sind

atha tad-guṇāḥ -ayaṁ netā suramyāṅgaḥ sarva-sal-lakṣaṇānvitaḥ |
ruciras tejasā yukto balīyān vayasānvitaḥ ||2.1.23||
vividhādbhuta-bhāṣā-vit satya-vākyaḥ priyaṁ vadaḥ |
vāvadūkaḥ supāṇḍityo buddhimān pratibhānvitaḥ ||2.1.24||
vidagdhaś caturo dakṣaḥ kṛtajñaḥ sudṛḍha-vrataḥ |
deśa-kāla-supātrajñaḥ śāstra-cakṣuḥ śucir vaśī ||2.1.25||
sthiro dāntaḥ kṣamā-śīlo gambhīro dhṛtimān samaḥ |
vadānyo dhārmikaḥ śūraḥ karuṇo mānya-mānakṛt ||2.1.26||
dakṣiṇo vinayī hrīmān śaraṇāgata-pālakaḥ
sukhī bhakta-suhṛt prema-vaśyaḥ sarva-śubhaṅkaraḥ ||2.1.27||
pratāpī kīrtimān rakta-lokaḥ sādhu-samāśrayaḥ ||
nārī-gaṇa-manohārī sarvārādhyaḥ samṛddhimān ||2.1.28||
varīyān īśvaraś ceti guṇās tasyānukīrtitāḥ |
samudrā iva pañcāśad durvigāhā harer amī ||2.1.29||
jīveṣu ete vasanto'pi bindu-bindutayā kvacit |
paripūrṇatayā bhānti tatraiva puruṣottame ||2.1.30||

"Nun werden die Eigenschaften von Kṛṣṇa beschrieben. Der Held Kṛṣṇa (1) hat schöne Glieder, (2) alle verheißungsvollen körperlichen Eigenschaften, (3) ist angenehm anzusehen, (4) besitzt Vitalität, (5) ist stark und (6) ist mit idealem Alter ausgestattet."

"(7) Er kennt eine erstaunliche Vielfalt an Sprachen, (8) ist wahrhaftig, (9) spricht in einer angenehmer Weise, (10) ist eloquent, (11) gelehrt, (12) intelligent und (13) voller neuer Ideen."

"(14) Er ist ästhetisch, (15) klug, (16) gewandt und (17) dankbar. (18) Er hält seine Gelübde, (19) ist kenntnisreich bzgl. Zeit, Ort und Person, (20) sieht mit den Augen der Schriften, (21) ist rein und (22) kontrolliert seine Sinne."

"(23) Er ist ausdauernd, (24) geduldig, (25) tolerant, (26) unergründlich, (27) unerschütterlich, (28) ausgeglichen, (29) großzügig, (30) tugendhaft, (31) heldenhaft, (32) mitfühlend und (33) respektvoll gegenüber respektwürdigen Personen."

"(34) Er ist nachgiebig, (35) bescheiden, (36) schüchtern, (37) der Beschützer derer, die bei Ihm Schutz suchen, (38) glücklich, (39) Freund der Gottgeweihten, (40) beherrscht von der Liebe und (41) der Wohltäter von allen."

"(42) Er ist glorreich, (43) berühmt, (44) das Objekt der Anziehung für alle, (45) der Zufluchtsort Seiner Geweihten, (46) attraktiv für Frauen, (47) verehrungswürdig für alle und (48) ausgestattet mit dem größten Reichtum."

"(49) Er ist der Wichtigste und (50) der Beherrscher. Diese fünfzig Eigenschaften von Kṛṣṇa die aufgelistet wurden, sind schwer zu ergründen, wie der Ozean."

"Diese Eigenschaften sind sogar in den Jīvas (Lebewesen), zu einem sehr kleinen Grad, hin und wieder vorhanden. Sie sind jedoch in vollem Umfang im transzendentalen Herrn vorhanden."

tathā hi pādme pārvatyai śiti-kaṇṭhena tad-guṇāḥ |
kandarpa-koṭi-lāvaṇya ity ādyāḥ parikīrtitāḥ ||2.1.31||
eta eva guṇāḥ prāyo dharmāya vana-mālinaḥ |
pṛthivyā prathama-skandhe prathayāñcakrire sphuṭam ||2.1.32||

"Auf diese Weise erzählt Lord Śiva im Padma Purāṇa Pārvatī von den Eigenschaften Kṛṣṇas, angefangen mit Seiner Schönheit, die größer ist als zehn Millionen Liebesgötter."

"Im ersten Canto des Śrīmad-Bhāgavatam [1.16.26-29] beschreibt die Göttin der Erde ebenfalls der Gottheit des Dharma ein Teil der Eigenschaften Kṛṣṇas."

yathā prathame (1.16.26-29) -
satyaṁ śaucaṁ dayā kṣāntis tyāgaḥ santoṣa ārjavam |
śamo damas tapaḥ sāmyaṁ titikṣoparatiḥ śrutam ||2.1.33||
jñānaṁ viraktir aiśvaryaṁ śauryaṁ tejo balaṁ smṛtiḥ |
svātantryaṁ kauśalaṁ kāntir dhairyaṁ mārdavam eva ca ||2.1.34||
prāgalbhyaṁ praśrayaḥ śīlaṁ saha ojo balaṁ bhagaḥ |
gāmbhīryaṁ sthairyam āstikyaṁ kīrtir māno'nahaṅkṛtiḥ ||2.1.35||
ime cānye ca bhagavan nityā yatra mahā-guṇāḥ |
prārthyā mahattvam icchadbhir na viyanti sma karhicit ||2.1.36|

"In ihm wohnen (1) Wahrhaftigkeit, (2) Reinheit, (3) Intoleranz gegenüber dem Unglück eines anderen, (4) die Kraft, Ärger zu kontrollieren, (5) Selbstzufriedenheit, (6) Aufrichtigkeit, (7) Stetigkeit des Geistes, (8) Kontrolle der Sinne, (9) Verantwortung, (10) Gleichheit, (11) Toleranz, (12) Gleichmut, (13) Treue, (14) Wissen, (15) Abwesenheit von Sinnesgenuss, (16) Führung, (17) Ritterlichkeit, (18) Einfluss, (19) die Kraft, alles möglich zu machen, (20) die Erfüllung der eigenen Pflicht, (21) völlige Unabhängigkeit, (22) Geschicklichkeit, (23) Fülle aller Schönheit, (24) Gelassenheit, (25) Gutherzigkeit, (26) Einfallsreichtum, (27) Sanftmut, (28) Großmut, (29) Entschlossenheit, (30) Vollkommenheit in allem Wissen, (31) ordnungsgemäße Ausführung, (32) Besitz aller Objekte des Vergnügens, (33) Freudigkeit, (34) Unbeweglichkeit, (35) Treue, (36) Ruhm, (37) Verehrung, (38) Stolzlosigkeit, (39) Dasein (als Transzendentale Herr), (40) Ewigkeit und viele andere transzendentale Eigenschaften, die ewig gegenwärtig sind und niemals von Ihm getrennt werden können. "

Fünf Eigenschaften von Kṛṣṇa, die auch in Śiva zu finden sind

dvitīyā, yathā pañcama-skandhe (5.6.18) -
rājān patīr gurur alaṁ bhavatāṁ yadūnāṁ
daivaṁ priyaḥ kula-patiḥ kva ca kiṅkaro vaḥ |
astv evam aṅga bhajatāṁ bhagavān mukundo
atha pañca-guṇā ye syur aṁśena giriśādiṣu ||2.1.37||

sadā svarūpa-samprāptaḥ sarva-jño nitya-nūtanaḥ |
sac-cid-ānanda-sāndrāṅgaḥ sarva-siddhi-niṣevitaḥ ||2.1.38||

"Nun werden fünf Eigenschaften von Kṛṣṇa aufgezählt, die auch in Śiva und anderen vorhanden sind, wenn sie Erweiterungen des Herrn sind."

"(51) Er befindet sich immer in Seiner ewigen Form, (52) Er ist allwissend, (53) Er ist ewig jung, (54) Er hat einen Körper, der aus verdichteter Ewigkeit besteht, und (55) Er besitzt alle Siddhis - Vollkommenheit (wie z.B. Mahimā - der Größte oder Aṇimā - der Kleinste zu sein).."

Fünf Eigenschaften Kṛṣṇas, die auch in Nārāyaṇa zu finden sind.

athocyante guṇāḥ pañca ye lakṣmīśādi-vartinaḥ |
avicintya-mahā-śaktiḥ koṭi-brahmāṇḍa-vigrahaḥ ||2.1.39||
avatārāvalī-bījaṁ hatāri-gati-dāyakaḥ |
ātmārāma-gaṇākarṣīty amī kṛṣṇe kilādbhutāḥ ||2.1.40||

"Nun werden die erstaunlichen Eigenschaften aufgezählt, die in Kṛṣṇa und auch in Nārāyaṇa und in den Puruṣāvatāras vorhanden sind: (56) Er hat unvorstellbar große Energien; (57) Er ist die Form, die sich über zig Millionen von Universen ausdehnt; (58) Er ist die Quelle der zahlreichen Avatāras; (59) Er belohnt sogar die Feinde, die Er tötet; (60) und Er zieht die Ātmārāmas (die in ihrem eigenen Selbst Zufriedenen) an. Diese Eigenschaften werden in Kṛṣṇa noch erstaunlicher."

Vier Eigenschaften die Kṛṣṇa allein besitzt

sarvādbhuta-camatkāra- līlā-kallola-vāridhiḥ |
atulya-madhura-prema-maṇḍita-priya-maṇḍalaḥ ||2.1.41||
trijagan-mānasākarṣi-muralī-kala-kūjitaḥ ||
asamānordhva-rūpa-śrī-vismāpita-carācaraḥ ||2.1.42||
līlā-premṇā priyādhikyaṁ mādhuryaṁ veṇu-rūpayoḥ |
ity asādhāraṇaṁ proktaṁ govindasya catuṣṭayam ||2.1.43||

"Die vier erstaunlichen Eigenschaften, die Govinda allein besitzt, sind die folgenden:

Er ist ein wellengefüllter Ozean der erstaunlichsten Zurschaustellung von Vergnügungen.
Er ist umgeben von liebenden Gefährten, die mit unvergleichlich süßem Prema geschmückt sind.
Er spielt auf Seiner Flöte süße Töne, die alle Gemüter in den drei Welten anziehen.
Er versetzt alle sich bewegenden und unbewegten Lebewesen mit der Schönheit Seiner Form in Erstaunen, zu der es keinen Gleichen oder Überlegenen gibt.

Seine außergewöhnlichen Eigenschaften sind also

Seine besondere Spiele,
Seine Geweihten, die reichlich mit Prema ausgestattet sind,
die Süße Seiner Flöte und
die Süße Seiner Form."